Pikant bis scharf gewürzt mit allerlei würzigen Komponenten – ich liebe sie einfach!
Wer diese Dinger noch nie probiert hat sollte das recht schnell nachholen. Dafür hab ich euch mein Rezept zusammen geschrieben. Das Rezept reicht für etwa 5 Personen.

Zutaten

  • 500g Bulgur fein (Köftelik Bulgur)
  • 300g Tomatenmark
  • 150g Paprika Mark scharf
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 4 Lauchzwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 100g Walnüsse
  • 1 Tomate
  • 100ml Olivenöl
  • 4 grüne dünne Spitzpaprika (Biber)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel weißer Pfeffer
  • 1 Teelöffel Curry
  • 3 Teelöffel Paprika gemahlen
  • 1-2 Teelöffel Kreuzkümmel (nach Geschmack)
  • 1 Teelöffel getrocknete Minze
  • 1 Teelöffel Chilli (nach Geschmack) .
  • Salat zum anrichten
  • Zitrone zum Beträufeln
  1. Den Bulgur in eine Schüssel geben und mit 500 ml kochendem Wasser übergießen, 15 min abgedeckt Quellen lassen.
  2. Zwischenzeitlich alle festen Zutaten so klein wie möglich hacken. Alternativ könnt ihr auch alles in einem elektrischen Multizerkleinerer klein hacken. Zusammen mit allen ander Zutaten zum Bulgur geben und gründlich mit der Hand durchkneten.
    .
  3. Anschließend eine kleine Menge Teig in der Hand zwischen den Fingern einfach zusammendrücken. So entsteht die charakteristische Rippenform.

In einem Salatblatt mit Zitrone servieren – um es fleischiger zu gestalten einfach 300g mageres, fein gewolftes, rohes Rinderhackfleisch untermischen