Meine Lieblingsbeilage aus dem Balkan, schnell gemacht, wenige Zutaten & schmeckt jedem!

Zutaten für 4-6 Personen

  • 250 g Reis (paraboiled)
  • 2 große Karotten (ca 250g)
  • 3 große Zwiebel (ca 300g)
  • 3 große Zehen Knoblauch
  • 750g passierte Tomaten
  • 500g Erbsen
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 750 ml Wasser
  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 5 Esslöffel Olivenöl
  • Etwas Chili nach Belieben
  • Etwas Thymian nach Belieben
  • Etwas Rosmarin nach Belieben .

.
.
Zwiebeln, Knoblauch & Karotten grob hacken und im Olivenöl andünsten, das Tomatenmark unterführen und kurz mit anbraten, anschließend den Reis dazu geben und diesen auch etwa eine Minute anrösten. Das Wasser, die passierten Tomaten, Salz, Pfeffer & die Erbsen dazu geben und bei mittlerer Hitze etwa 20-30 min einkochen lassen, gelegentlich umrühren bevor etwas anbrennt.
Das Wasser wird nun vom Reis aufgesogen und sobald eine recht körnige Konsistenz entsteht und der Reis hat gekocht ist, Herd abschalten, die Kräuter dazu geben und noch etwas eine Stunde mit geschlossenem Deckel ziehen lassen. Final noch etwas abschmecken! .
Gerne kann auch etwas Fleisch zu Anfang angebraten werden und das Rezept darauf aufgebaut werden. Am besten eignet sich Geschnetzeltes oder ganz klein geschnittenes Gulasch von Geflügel, Rind & Schwein! .

Ein Gedanke zu “Djuvec Reis – der Klassiker aus dem Balkan”

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.